Wenzeslaus Cavallo (1780 – 1861): Zwei Motetten für Chor und Orgel “Asperges me” – “Haec est praeclarum vas”

1,50 13,00 

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

Zwei Motetten für Chor und Orgel “Asperges me” – “Haec est praeclarum vas”

Wenzeslaus Cavallo wurde am 9. Oktober 1780 in Regensburg als Sohn des seit 1771 amtierenden Domkapellmeisters Fortunat Cavallo geboren. Als sein Vater 1801 starb wurde er nicht zuletzt aufgrund bester Zeugnisse seiner Lehrer 1802 zu seinem  Nachfolger als Regensburger Domkapellmeister berufen. 1803 empfing er die Priesterweihe. Während seiner über 30-jährigen Amtszeit komponierte er Kirchenmusik, zahlreiche Messen, Offertorien, Kantaten und Motetten. Er ist darin zunächst dem damals üblichen konzertanten Stil verpflichtet, wendet sich aber später mehr dem orgelbegleiteten Chorsatz zu.

Die beiden Motetten “Asperges me” (für den Palmsonntag) und “Haec es praeclarum vas”(Marienfeste)  entstanden 1820 bzw. 1825. Die Stimmbücher liegen in der Bischöflichen Zentralbibliothek Regensburg, Abteilung Proske. Der vierstimmige Chorsatz wird durch Kontrabass und Orgelstimme ergänzt, bei der Motette “Haec est praeclarum vas” gibt es auch drei Posaunenstimmen (Alt- , Tenor- und Bassposaune).

Das gesamte Stimmenmaterial ist auf Anfrage im Verlag Eberhard Kraus erhältlich.

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: BM 7 Kategorien: ,

Beschreibung

Zusätzliche Information

Aufführungsmaterial

Bläsersatz, Chorpartitur, Orgel/Violine, Partitur

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.