Theodor von Schacht (1748 – 1823): Aria per la Resurrezione “O Jesu mi dilecte” für Sopran und Orchester

1,00 13,00 

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

Aria per la Resurrezione “O Jesu mi dilecte”
für Sopran und Orchester (Streicher, Basso continuo, 2 Oboen, 2 Hörner)

Theodor von Schacht ist in Straßburg im Jahr 1748 geboren und war unter anderem Schüler von Joseph Riepel in Regensburg und Niccolò Jommelli in Stuttgart. Ab 1773 war er unter Fürst Carl Anselm Intendant der Fürstlich Thurn- und Taxisschen Hofkapelle in Regensburg. Nach einem bewegten Leben mit Stationen in Wetzlar, Württemberg und Wien kehrte er 1819 wieder nach Regensburg zurück und lebte dort bis zu seinem Tod am 20. Juni 1823.

Das Autograph der österlichen Arie “O Jesu mi dilecte” liegt in der fürstlichen Hofbibliothek in Regensburg und ist mit dem Jahr 1777 datiert. Komponiert wurde die Arie für die Kammersängerin der fürstlichen Hofoper in Regensburg Antonia Brunetti.

Stimmumfang im Sopran b bis c³. Die Orchesterstimmen sind obligat, lediglich die Orgel ist nicht unbedingt notwendig.

 

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: BM 12 Kategorien: ,

Beschreibung

Zusätzliche Information

Aufführungsmaterial

Instrumente, Partitur

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.