Eberhard Kraus: Zwei Stücke für Cembalo – Te Deum laudamus 2001 und Fantasia cromatica 1981

13,00 

inkl. 16 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Das Heft 4 der Reihe Kammermusik vereint zwei Kompositionen für Cembalo von Eberhard Kraus (1931-2003). Die Meditation über den gregorianischen Hymnus “Te Deum laudamus” entstand im Jahr 2001 und wurde bei einer Konzertmatinee im Historischen Museum der Stadt Regensburg zum 70. Geburtstag des Komponisten von ihm selbst zur Uraufführung gebracht. Das Stück zitiert und verarbeitet die Melodie des Hymnus abschnittsweise, wobei die entsprechenden Textstellen im Notentext gekennzeichnet sind. Als Kontrast treten zur gregorianischen Melodie Akkorde und chromatische Linien, die aus der Zwölftonreihe generiert sind.

Die Fantasia cromatica entstand 20 Jahre früher während einer Konzertreise nach Neapel. Das Stück basiert auf einer chromatisch angelegten Zwölftonreihe, auf derselben, die Eberhard Kraus auch für das ebenfals 1981 entstandene Orgelstück mit dem Titel Toccata cromatica (im Verlag unter OW 1 erschienen) verwendete. Auch dieses Werk verlangt mit seiner motorischen Rhythmik einen virtuosen Spieler bzw. eine virtuose Spielerin.

Artikelnummer: KM 4 Kategorien: ,

Beschreibung

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.