Doppel-CD “Improvisationen” von Eberhard Kraus

18,00 

inkl. 16 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Eberhard Kraus (1931-2003) war als Organist sowohl ein gefragter Interpret von Orgelmusik aller klassischen Musikepochen als auch ein Improvisator, der schon von Berufs wegen als Domorganist die freie Improvisation beherrschte und besonders durch seine Fähigkeit, verschiedenen Improvisationsstilen seine ganz eigene moderne Note zu verleihen, Aufsehen erregte. Auf dieser Doppel-CD sind die beiden letzten Konzerte des Organisten, nämlich die beiden Sonntäglichen Orgelstunden vom 5.10. und vom 12.10.2003 in der Minoritenkirche des Historischen Museums der Stadt Regensburg als Live-Mitschnitt aufgezeichnet. Zugleich ist diese Aufnahme ein Zeitdokument für das originale Klangbild der Steinmeyer-Orgel in der Minoritenkirche, wie dieses durch den Orgelfachmann Eberhard Kraus geprägt und über die lange Zeitdauer der Konzertreihe Sonntägliche Orgelstunden von 1952 bis 2003 gewachsen ist.

Die erste CD enthält Improvisationen zu “Dein Lob, Herr, ruft der Himmel aus”, “Eine große Stadt ersteht” und “Nun bitten wir den Heiligen Geist” in verschiedenen Stilen. Auf der zweiten CD sind Improvisationen im Stile Johann Pachelbels und seinen hauptsächlich benutzten Formen enthalten. Die Basis bilden hierbei die Lieder “Sagt an, wer ist doch diese” und “Wie schön leucht uns der Morgenstern”.

 

Artikelnummer: CD 104 Kategorien: ,

Beschreibung

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.