“Der Engel des Herrn” für Sopran und Orgel manualiter 1997

9,00 

inkl. 16 % MwSt.

zzgl. Versandkosten

Die Komposition “Der Engel des Herrn” schuf Eberhard Kraus 1997 für seine Frau Brigitte, die das Werk auch zusammen mit ihm an der Orgel im Rahmen der Sonntäglichen Orgelstunde im Museum der Stadt Regensburg am 6. Juli 1997 uraufführte. Die Komposition vertont den seit dem 14. Jahrhundert bekannten Text in rezitativischer Deklamation und rezitierendem Parlando im Gesang, der von der Orgel dezent begeleitet wird. Das musikalische Material der Zwölftonreihe gewann der Komponist aus einer Tonkonstellation des geistlichen Liedes “Der englische Gruß” von Johannes Brahms.

Als Begelitinstrument kommt neben der Orgel, die ohne Pedal eingesetzt wird, auch ein Orgelpositiv, ein Cembalo oder ein Klavier in Frage. Der Umfang der die Komposition durchaus dominierenden Gesangsstimme reicht von e’ bis a².

Artikelnummer: GG 8 Kategorien: ,

Beschreibung

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.